Arbeiten in der alten Glashütte

An diesem Standort wurde bereits vor Jahrzehnten gewerkelt. Was kaum einer weiß: Wo heute Freiberufler, kreative Künstler, Teams und Geschäftsleute gemeinsam oder interdisziplinär an gemeinsamen Projekten arbeiten, wurde 1845 die Oldenburger Glashütte gegründet. 1891 stellten 664 Beschäftigte in diesem Industriebetrieb rund 22 Millionen Flaschen her. In Kooperation mit dem Stadtmuseum Oldenburg, hat das Glaswerk Oldenburg eine öffentliche Daueraustellung in seine Räumlichkeiten integriert, welche man innerhalb der Öffnungzeiten besichtigen kann. Im Anschluss können die Gäste in unserem Café bei köstlichen Kaffeespezialitäten, dass Zusammenspiel zwischen ,,alt und neu” auf sich wirken lassen.